The Work für Lehrerinnen und Lehrer

Schule und Unterricht sind weitaus mehr als reine Wissens-vermittlung. Die Ausbildung von Lehrkräften ist stark an den fachlichen und methodischen Inhalten orientiert. Was in einigen anderen sozialen Berufen selbstverständlich ist - Coaching, Supervision und kollegiale Intervision - fehlt häufig gänzlich in der Schule. The Work bietet durch die sehr klare und effektive Fragestruktur eine perfekte Grundlage für schnelle eigene Erkenntnisse und umsetzbare Handlungsalternativen.


Lernprozesse optimieren mit The Work

Effektives Lernen bedeutet auch, sich der eigenen gedanklichen Prozesse bewusst zu werden. Stress verursachende, einschränkende Gedanken zu identifizieren und zu hinterfragen. The Work bietet die Chance, die eigenen Gedanken rund ums Thema Lernen zu  untersuchen und so früh wie möglich förderliche Denkgewohnheiten für ein lebenslanges Weiterlernen zu etablieren.


Konfliktmanagement mit The Work

Der Schulalltag ist geprägt von einer Vielzahl an Beziehungs-konstellationen, Auseinandersetzungen innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers gehören oft zur Tagesordnung. Gesunde Schule braucht einen gesunden Umgang mit Konflikten.

The Work ist für mich vor allem Friedensarbeit. Mit sich selbst und mit den anderen. In diesem Sinne ist The Work in der Schule in verschiedensten Konstellationen einsetzbar: Mit Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern und mit gemischten Gruppen, die alle miteinander zum Thema Schule worken.

Angebot für Lehrkräfte

Coaching individuell

Coaching in Kleingruppen (2-4 TN)

Einführungsworkshops für Kollegien und Teams mit der Option auf Weiterarbeit in Form von Supervision und Intervision

Inspirierendes Projekt in den USA:

www.thethinkingproject.org


www.thethinkingproject.org

Felippa Schaefer         felippa@the-work-berlin.com     +49 30 23903925