Die Alexander Technik kann in der Schule in unterschiedlichen Kontexten angewendet werden:

  • zur Gesundheitsförderung
  • zur Unterstüzung des sozialen Lernens
  • zur Schulung der Körperwahrnehmung
  • zur Stressreduktion
  • zur Schulung von Konzentration und Achtsamkeit

Thematisch angebunden ist die Methode insbesondere an die Fächer Musik, Theater und Sport.

Lehrkräfte können Elemente der Alexander Technik für sich selbst und/oder mit ihren Klassen nutzen.




Schülerinnen und Schüler schreiben über Alexander Technik*


In der Schule achte ich jetzt mehr darauf, wie ich sitze.(...) ich glaube, dass es mir gut tut. Außerdem entspanne ich mich hier immer. Besonders gut gefallen mir die "Körperreisen". (J., 7. Kl.)

Es war interessant und ich habe gelernt, wie man wach wird, wie andere gerne sitzen und alles Mögliche. Es war sehr SCHÖN! (C., 5. Kl.)

Ich kenne jetzt mehrere Übungen, die mir helfen wieder heiterer zu werden. (F., 6. Kl.)

Alexander Technik heißt für mich Spaß und Konzentration. (...) Ich habe gelernt, wie ich mich konzentrieren kann. (K., 5. Kl.)

Ich mag Alexander Technik, weil ich die Reise durch den Körper sehr schön fand und man die Technik nicht alleine sondern mit mehreren Kindern bearbeitete. Die Alexander Technik heißt für mich, sich zu entspannen und zu lernen, sich zu konzentrieren. Mein Wunsch: Macht weiter so! (A., 5. Kl.)


* Schülerinnen und Schüler einer Berliner Schule, die drei Monate lang an einer wöchentlichen Arbeitsgemeinschaft Alexander Technik in der Schule teilgenommen hatten.


Felippa Schaefer         felippa@the-work-berlin.com     +49 30 23903925